Merkel, die Deutschlandvernichterin: Bilanz ihrer Zerstörung by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 2 fun1 insightful - 1 fun2 insightful - 2 fun -  (0 children)

Es gibt ja eine Menge an Dingen, die man an Merkel und ihren Regierungen kritisieren kann, aber das dürfte die unoriginellste und dämlichste Zusammenstellungen an Vorwürfen sein, die mir untergekommen ist. Dass immer dann zwischen absoluten und relativen Zahlen gewechselt wird, wenn es passt, ist wahrscheinlich noch das kleinste Problem. Die "Einführung sozialistischer Planwirtschaft/Renaissance der SED/DDR" ist anscheinend an mir vorbeigegangen. Wann wird Siemens denn vergesellschaftet? Und wie lautet denn der aktuelle Fünfjahresplan? Und, natürlich, ist sie persönlich an allem schlechten Schuld. Einschließlich irgendwelchen Justizurteilen, Spaltung von Familien und den wenigen Eigenheimen. Weil sie die weggenommen hat, nehme ich an.
Am liebsten mag ich die Vorwürfe der demokratiefeindlichkeit durch ihre Bennenung als sonnenkönigleiche Majestät und der Regierung als Hofstaat. Als hätte sie sich anders verhalten als jede Regierung in der BRD oder in sonst einer Demokratie auf der Welt. Ich nehme an, der Autor mag einfach gar keine Regierungen.

Was mich überrascht ist der Vorwurf des Bexits. Nicht, weil es so absurd ist, ihr den Brexit vorzuwerfen, sondern weil der Brexit meiner Erfahrung nach in solchen Kreisen positiv gesehen wird. Sollte sie dafür nicht gelobt werden?

Verkehrstote je 100.000 Einwohner by muellermeierschulz in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Wahrscheinlich wäre es hier sinnvoller, wenn man hier Unfälle je gefahrene Kilometer nehmen würde.

Das wäre besser. Noch besser wären gefahrene Autobahnkilometer und viel besser wäre ein Vergleich von Autobahnen ohne Begrenzung und mit Begrenzung.

Vorbei argumentiert ist es, weil die relevante Frage nicht ist, wie sicher es woanders mit Tempobeschränkung ist, sondern wie sich in Deutschland eine Tempobeschränkung auswirken würde. Und dafür sind andere Länder erstmal unerheblich und sollten maximal im Rahmen einer ausführlichen Studie in Betracht gezogen werden.

Verkehrstote je 100.000 Einwohner by muellermeierschulz in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Danke, das Bild behalte ich als Paradebeispiel für manipulative Statistiken und "am Punkt vorbei argumentieren".

Not Just the West: Gender Norms Affect Attitudes Towards Gay Men and Lesbian Women Globally by spmasp in deutsch

[–]spmasp[S] 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Da es dich interessiert:

In South Korea, the researchers saw that endorsement of gender norms was unrelated to attitudes toward gays and lesbians, and in Japan, there was a small association between gender norm endorsement and attitudes toward gay men, but not towards lesbian women.
“In China and India, the reverse pattern emerged. Those who were highest on endorsement of traditional gender roles were the most positive toward gay men and lesbian women,” says Bettinsoli.

P.S. 40% der Weltbevölkerung

Not Just the West: Gender Norms Affect Attitudes Towards Gay Men and Lesbian Women Globally by spmasp in deutsch

[–]spmasp[S] 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

[The researchers] were also surprised “at the consistency of the relationship between gender norm endorsement and sexual prejudice,” says Bettinsoli. “Even though there were some non-Western countries that did not conform to the pattern, the majority of countries did.” “We also found that, in line with previous research, the endorsement of gender norms was associated with anti-gay attitudes—toward both gay men and lesbian women—in every Western country in our sample,” says Bettinsoli.

Die Ausnahmen waren Südkorea, Japan, China und Indien.

Greta Heuchelbergs zerstörte Kindheit by pimmelmafia in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Du willst doch jetzt hier nicht ernsthaft meinen EINDEUTIG witzelnden Eingangssatz als Beweis heranziehen?

Moment. Der Satz hier: "Es ist lustig, aber das verstehst du als von Natur aus humorloser Versiffter eben nicht." soll eindeutig (sogar EINDEUTIG) witzelnd gewesen sein? Das ist nicht zu erkennen. Waren die anderen Sätze über grundsätzlich humorlose Linke dann auch alles eindeutig witzelnd? Oder war das ernst?

Nochmal und jetzt komplett ohne Witz oder Ironie: Du verstehst den Witz und spielst den Deppen, kapische?

Ohne Witz und Ironie: Ich habe den Witz von Anfang an verstanden. Und eine schnippische, ironische Nachfrage auf eine Unterstellung, die durch ein "Oh nein!" auch klar als solche zu erkennen ist, ist kein Dummstellen. Aber das weißt du auch, also stell dich nicht dumm.

Die dumme Göre ist in Saus und Braus aufgewachsen und tut so als hätte sie ihr Leben lang auf einem Müllberg hausen müssen.

Ich werde mir mal ihre Reden und Interviews anschauen, ob und wie of sie so etwas behauptet. Aber die nächsten Tage habe ich dazu keine Zeit. Du kannst mir natürlich auch Quellen dazu schicken.

Niemand wird dir deinen Schwachfug abkaufen.

Das ist lustig, da ich zwar nicht versucht habe, das irgendjemandem zu verkaufen, aber viele Leute so zu denken scheinen wie ich. Sie ist ja auch "Time Person of the Year" geworden.

Zu guter Letzt: Frohe Weihnachten.

Der kleine Akif: Manifest by pimmelmafia in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Jap. Spätestens ab 51% nicht freiwilliger Herausgabe der Steuer ist es Raub. Bei der Finanzierung von Propagandaapparaten bereits bei einer Person.

Auch dich hätte ich, wie Akif, nicht für einen Anarchisten gehalten. Nebenbei: du meinst vermutlich ab einem Prozent, nicht Person.

Wenn jemand beim Boule die Kugel statt auf das 5 Meter entfernte Ziel mehr als 25 Meter weit in die Botanik schmettert, kann man auch nicht sagen "Aber die ersten 5 Meter waren gut geworfen."

Hatte ich ja auch nicht gesagt, sondern: "Die Richtung stimmt". Dein Vergleich passt also ganz hervorragend, danke. :D

Mag ja sein, dass die Richtung stimmt, aber die Wurfweite ist so dermaßen daneben, dass es besser gewesen wäre, er hätte in die vollkommen falsche Richtung und dafür nur halb so weit geworfen. Oder ander gesagt: bei einer dermaßen katastrophalen Wurfweite spielt die Richtung praktisch keine Rolle mehr, das ist alles nur noch falsch.

Kannst du da was konkretes verlinken? Mir fällt weder aus meinen Umfeld noch der Politik ein Beispiel ein, wo eine Frau "in den Himmel gelobt" wird, während ein Mann in ähnlicher Position "bei jeder Gelegenheit fertig gemacht" wird.

Das ist eine Binse und wenn du dich weigerst die 1000 Artikel, die bereits auf Ede darüber gepostet worden sind, anzuerkennen, kann ich dir auch nicht helfen. Zur Not schalt den Fernseher ein, am besten Werbung. Weisser Mann = Depp, Frau = die Peilerin, Neger = kluger Held

Ede ist tot und ich schaue praktisch kein Fernsehen. Und wenn, dann mache ich während der Werbung etwas anderes, als sie mir anzuschauen. Und ich werde mir jetzt nicht deinetwegen angewöhnen, Werbung im Fernsehen anzuschauen. Hast du echt nicht irgendwas zum Verlinken? Nach Möglichkeit Studien statt Einzelfällen und Anekdoten?

Sehe da [Akifs Ausweisung] aber auch kein Problem drin und er sicherlich auch nicht.

Genau letzteres würde mich interessieren. Aber das können wir hier vermutlich nicht klären.

Und warum sollte er sich nicht von Zahlen und Fakten überzeugen lassen? Er recherchiert meist sehr genau und wagt sich nur vor, wenn er es mit Zahlen belegen kann. Wenn du meinst besseres Zahlenmaterial zu haben dann immer ran und verrate sie mir und Akif

Nun, er hat seinen Standpunkt zum Thema Frauen, die meiner Einschätzung nach durch einfaches Reden mit Frauen massiv korrigiert werden müssten, von Literatur zum Thema ganz zu schweigen. Und er scheint den Widerspruch zwischen "wir nehmen dem Staat 95% der Steuern weg und schaffen ihn damit de facto ab" und "Der Staat soll ganz viele Ausländer ausweisen und die Grenzen schützen und andere Länder bestechen, dass sie ihre Staatsbürger aufnehmen" nicht zu sehen. Das alles summiere ich auf zu "Mein Bauchgefühl bezweifelt, dass er sich von Zahlen und Fakten umstimmen lässt."

Hab ich sofort erkannt. Es bringt nichts einen auf Korinthenkacker zu machen wenn alle wissen was gemeint ist.

Wenn du so klug bist, dann antworte so, dass man es merkt. Die Frage lautete, wie viele Arten von Einwanderung zu berücksichtigen sind, nicht ob.

Wissenschaftlicher Konsens. Männerüberschuss führt zu Gewalt. Uralte Weisheit. Mit Misanthropie hat das nicht das Geringste zu tun.

Das scheint nicht so eindeutig zu sein, wie du denkst.

Erster Artikel wird ersatzlos gestrichen. Meinungsfreiheit nach amerikanischem Vorbild. Kleinstaaterei.

Auch wenn es nicht zum Thema passt: willst du das kurz erläutern? Insbesondere 1 und 3. Und ich nehme an, du willst Artikel 1 Absatz 1 streichen, nicht die anderen Absätze von Artikel 1

Ist es nicht. Wir müssen uns lediglich voneinander trennen. Die Versifften mit den Negern und Museln auf der einen und die bösen Nazis auf der anderen Seite. Die Nazis werden sich schon einig, was in Sachen Umweltschutz zu tun ist, kein Problem.

Also alle Leute rausschmeißen, die nicht deiner Meinung sind? Ja dann hat man natürlich kein Problem mit Pluralität. Aber wie sähe das denn z.B. mit Frauenrechten aus? Akif sieht das ja deutlich anders als du. Wäre er dann noch auf deiner Seite? Und wenn ja, glaubst du, dass du, Akif und die anderen (insb. die Frauen auf eurer Seite) sich auf eine Politik zu Frauenrechte einigen könntet?
Was die erneute Teilung Deutschlands angeht, so scheinst du auf einer Linie mit der Anarchistischen Pogo Partei Deutschlands zu stehen. Man lernt nie aus ;-).

Sicher, dass du richtig gelesen hast? Falls ja: Soll der Staat ERST den Rausschmeisser spielen und DANN sich abschaffen. Problem gelöst :P

Aber dann kann er niemanden mehr daran hindern, wieder reinzukommen. Von solchen Details wie der Abschaffung von Polizei, Justiz, Militär, Gesetzen etc. mal ganz abgesehen.

Die Hinterbliebenen und Helfer der Opfer des #Breitscheidplatz-Anschlags haben keine Einladung zur heutigen Gedenkfeier erhalten, berichtet der @DLF . Aber der Regierende Bürgermeister Michael Müller legt einen Kranz nieder... 😤 by ellenlang in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Antwort des Regierenden Bürgermeisters:

Die Zentrale Anlaufstelle für Betroffene hat nach Gesprächen mit Trauma-Experten und reiflicher Abwägung darauf verzichtet, Opfer und Hinterbliebene mit einem persönlichen Anschreiben einzuladen, um Wunden nicht aufreißen zu lassen. Gleichwohl haben einige Betroffene das Bedürfnis geäußert, an dem Gedenken teilzunehmen, was ihnen natürlich ermöglicht wird. Die Zentrale Anlaufstelle sowie Seelsorger werden sie dabei begleiten und ansprechbar sein. (2/2)

Klima-Flüchtlinge sollen einen deutschen Pass bekommen - das fordern die Grünen by ZehnkleineNegerlein in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

2. Handelt es sich hier um den deutschen Pass.

Die Originalquelle ist in beiden Fällen das in der Welt verlinkte Interview. Entweder hat die Welt das nicht berichtet oder die Bild hat das falsch verstanden. Ohne mir das nochmal durchzulesen tippe ich auf letzeres.

Klima-Flüchtlinge sollen einen deutschen Pass bekommen - das fordern die Grünen by ZehnkleineNegerlein in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

  1. Link funktioniert bei mir nicht.
  2. einen Thread dazu haben wir schon.

Claudia Roth fordert wegen Erderwärmung „Klimapass“ für Flüchtlinge by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Hier das Originalinterview mit mehr Informationen. Zitate:

Und [die Betroffenen] sollen herkommen dürfen?

Die wenigsten wollen das. Natürlich will die Kaffeebäuerin aus dem Benin nicht nach Bamberg ins Anker-Zentrum. Wenn sie schon umsiedeln muss, dann wenigstens regional. Es geht also primär darum, Mechanismen und Lösungsansätze vor Ort zu unterstützen – in der afrikanischen Tschad-Region zum Beispiel, wo große Dürre herrscht, oder in Bangladesch, wo ganze Landstriche vom Meer verschluckt werden. Viele Menschen verlieren alles, die betroffenen Staaten sind überfordert. Unter anderem schlagen wir deshalb einen Verursacherfonds vor, in den die Länder mit hohem CO2-Ausstoß einzahlen.

Wie wollen Sie ihnen helfen?

Ein Lösungsvorschlag ist der Klimapass, wie ihn auch der wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung empfiehlt. Er könnte den Betroffenen eine selbstbestimmte und frühzeitige Umsiedlung in sichere Länder ermöglichen – und ihnen dort staatsbürgerähnliche Rechte gewähren.

Meine Interpretation: Wenn wir jetzt davon ausgehen müssen, dass in den nächsten 20 Jahren diese Menschen dort werden fliehen müssen, könnten wir uns ja jetzt schon darum kümmern, dass nicht zu einer chaotischen Flüchtlingskrise führt.

Absolute Mehrheit für Johnsons Tories by HaywoodJablome2019 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Weil es auch viele im Parlament (und im Establishment) gibt, die keinen Brexit wollen. Und selbst unter denen, die dafür sind, gab es Streit darüber, was genau Brexit heißt und wie er umgesetzt werden sollte.

KONZERT-STELLUNGNAHME ►Staat spricht Landesverbot für Chris Ares, Bloody32 und Prototyp aus◄ by ellenlang in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Nie behauptet, sie seien rechts, sie haben ja sogar ein Album herausgebracht: "Sexismus gegen Rechts". Aber daraus folgt nicht, dass man deren alle Texte oder überhaupt nur irgendwelche ernst nehmen kann. Nein, auch "Hurra diese Welt geht unter" kann man nicht wörtlich nehmen, da ist immer noch eine gehörige Menge Ironie dabei.

Absolute Mehrheit für Johnsons Tories by HaywoodJablome2019 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

In England war das ein guter Teilen des Establishments für den Brexit. Ich meine ein Großteil der Tories und ungefähr die Hälfte von Labour war dafür, dazu noch viele große Zeitungen. Wenn die für dich alle nicht zum Establishment gehören, dann weißt du nicht, was das Wort eigentlich bedeutet.

du hast bestimmt auch ne Menge Leute im Bekanntenkreis, die pro Brexit sind, oder? :D

Nein, aber ich bin mir auch ziemlich sicher, dass mein Bekanntenkreis nicht zum "Establishment" gehört. Davon abgesehen, dass ich nicht in England lebe.

KONZERT-STELLUNGNAHME ►Staat spricht Landesverbot für Chris Ares, Bloody32 und Prototyp aus◄ by ellenlang in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Wie ich das verstehe, haben sie ein "Auftrittsverbot" bekommen, wobei ich zu dem Term nichts aus der BRD finde. Ich nehme an, das Konzert wurde staatlich verboten. Was etwas anderes als "Auftrittsverbot" ist, da das zweite Konzert ja stattgefunden hat. Und erst recht etwas ganz anderes als "Landesverbot", denn in die Bundesländer darf er offenbar nach wie vor einreisen.

Was ich darüber hinaus interssant finde ist, wie er K.I.Z. als Beispiel für vom Staat unterstützte Linksredikale nimmt, die davon rappen, "Polizisten den Kopf einzu...en¹" oder "in ihren Videos Menschen hinrichten". K.I.Z. meinen ungefähr nichts ernst, was sie in ihren Texten rappen. Sie rappen, dass sie Menschen in ihrem Haus und Neuruppin umbringen würden, dass ihre Schwänze nur noch das Ozonloch ficken können, dass sie die gesamte Disco massakrieren und so weiter und so fort. Und jetzt will er mir erklären, dass sie das alles oder auch nur die Hälfte davon ernst meinen? Ist er so doof oder lügt er und glaubt, dass seine Fans so doof sind?

¹ Warum meint er, hier das Wort nicht aussprechen zu dürfen?

KONZERT-STELLUNGNAHME ►Staat spricht Landesverbot für Chris Ares, Bloody32 und Prototyp aus◄ by ellenlang in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Hier ist das Video (noch) öffentlich: https://www.youtube.com/watch?v=7qhKfm4YdOk

KONZERT-STELLUNGNAHME ►Staat spricht Landesverbot für Chris Ares, Bloody32 und Prototyp aus◄ by ellenlang in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Das Video ist mittlerweile privat. Was genau hat er denn gesagt?

Strafe wegen Diskriminierung: Mann muss 1000 Euro zahlen, weil er nur „an Deutsche“ vermieten wollte by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Und auch hier halte ich einen Ausschluss auf Grund des Namens für einen grotesken Missbrauch des Hausrechts.

Da ist was dran. Aber falls der Betreiber der Disco eine gute Gesichtserkennungssoftware hat und dich im Internet findet, dürfte es schwierig zu beweisen sein.

Das ist wieder eine rechtliche Frage. Denn auch wenn es gerichtlich schwer zu beweisen sein sollte, so ist es doch moralisch ein verwerflicher Missbrauch des Hausrechts.

Zur Illustration meines Beispiels geht es mir nicht um den Namen, mir ging es nur um ein willkürliches Kritium, warum man nicht mit einem Vertragspartner in das Geschäft einsteigt. Gibt sicher solche Menschen, wollte ich aber außen vor lassen.

Alles klar.

Strafe wegen Diskriminierung: Mann muss 1000 Euro zahlen, weil er nur „an Deutsche“ vermieten wollte by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Anmerkung: Wir reden nicht über die rechtliche, sondern über die moralische Ebene.

Es gibt auch so etwas Hausrecht und da kann man sehr willkürlich entscheiden, wer kommen darf, wer nicht. Sieht man bei gewissen Discos.

Aber nur in gewissem Rahmen. Allen Leuten mit Adolf den Eintritt zu verweigern, halte ich für einen grotesken Missbrauch des Hausrechts. Diskos haben noch das Argument, dass die Besucher einer Diskos zu einem relevanten Teil wegen der anderen Menschen in diese Disko gehen. Daher hat der Diskobesitzer einen Anreiz, dass entweder Leute reinkommen, für die die Disko da ist, oder Leute reinkommen, die von den Leuten gemocht werden, für die die Disko da ist. Daher sehe ich ein, dass Diskos in gewissem Rahmen Leuten den Eintritt verwehren dürfen. Aber nur in gewissem Rahmen. Und auch hier halte ich einen Ausschluss auf Grund des Namens für einen grotesken Missbrauch des Hausrechts.

Ich kann verstehen, dass die Verkäufer sich auf Kosten von Adolph profilieren wollen.

Glaubst du wirklich, dass irgendwelche Leute das gut finden, wenn Menschen auf Grund des Vornamens "Adolph" sich dort keine Schuhe kaufen dürfen? Was für ein Menschenschlag soll das denn sein?

P.S. Warum auf einmal "Adolph" statt "Adolf"?

Absolute Mehrheit für Johnsons Tories by HaywoodJablome2019 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Tweet gelöscht. Wer ist Ulrike und was hatte sie gesagt?

Absolute Mehrheit für Johnsons Tories by HaywoodJablome2019 in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Die Tories sind Establishment in Reinform. Das war kein "Fuck you, Establishment!", das war ein "Fuck yeah, Establishment!"

Strafe wegen Diskriminierung: Mann muss 1000 Euro zahlen, weil er nur „an Deutsche“ vermieten wollte by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Warum glaubst du eigentlich, dass sich so etwas weitläufig durchsetzen wird, wenn so etwas nicht erzwungen wird, sondern aus freien Willen geschieht?

Wie kommst du darauf, dass ich der Meinung bin, Diskriminierung würde sich weitläufig durchsetzen? Außerdem ist Diskriminierung auch in kleinen Dosen schlecht, in Großen nur noch viel schlechter.

Zu Adolf:
Adolf geht in ein Geschäft und will sich Schuhe kaufen. Der Verkäufer sagt: "Nein, Leuten mit ihrem Vornamen verkaufe ich nichts". Dann ist es vollkommen okay, wenn Adolf die Polizei ruft und die zwingt den Verkäufer dazu, Adolf die Schuhe zu verkaufen.
Nein, Zwang führt nicht immer zu Gerechtigkeit, aber in diesem Fall schon, denn Adolf konnte sich die Schuhe kaufen.

Du scheinst zu argumentieren, dass Diskriminierung nicht schlimm ist, wenn man stattdessen in ein anderes Geschäft gehen kann. Warum soll Adolf denn in ein anderes Geschäft gehen müssen? Es ist einfach nur unfair und ich sehe keine Entschuldigung dafür.

Davon abgesehen:

Ich glaube zu wissen, dass Einige den Namen Adolf nicht mögen und jemanden mit so einen Namen trägt keine Geschäfte machen wollen. Kann ich völlig verstehen.

Kann ich nicht verstehen. Warum sollte man mit dieser Person keine Geschäfte machen wollen?

Strafe wegen Diskriminierung: Mann muss 1000 Euro zahlen, weil er nur „an Deutsche“ vermieten wollte by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Wenn der Vermieter in die Anzeige schreibt, dass er z.B. nicht an Kevins vermieten will, ist das doch seine freie Entscheidung, warum nicht?

Weil das eine Benachteiligung und Diskriminierung wäre und Diskriminierung ist schlecht. Ist das wirklich so seltsam? Ich meine, möchtest du gerne hören, dass du eine Wohnung (oder Arbeitsstelle oder Auto oder...) leider nicht bekommst, weil du den falschen Vornamen trägst? Das ist einfach schlecht und unfair.

Strafe wegen Diskriminierung: Mann muss 1000 Euro zahlen, weil er nur „an Deutsche“ vermieten wollte by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Benachteiligen ist nicht okay. Es würde dir auch nicht gefallen, wenn du eine Wohnung mieten willst und dir gesagt wird "nein tut mir Leid, an Leute mit ihrem Vornamen vermieten wir nicht".

Der kleine Akif: Manifest by pimmelmafia in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Zunächst einmal vielen Dank für die lange und ausführlich Antwort.

Wenn die Steuer nicht freiwillig ist, ist es Diebstahl. Da gibts nichts dran zu deuteln.

Jetzt fängst du auch schon damit an. Soll ich dir durch eine kleine Suche irgendwelche Aufsätze, Bücher oder Videos verlinken, in denen das erklärt wird oder würdest du von mir verlinkten Dingen eh nicht glauben? Und dir ist schon bewusst, dass eine Abschaffung der Steuer de facto eine Abschaffung des Staates ist.

Interessant finde ich seine Argumentation, dass Geld - im Gegensatz zu Steuern - erarbeitet werden müsse und als Gegenbeispiel jemanden nennt, der jedes Jahr 10 Millionen ererbt. Das heißt dann doch, dass Gewinn aus Eigentum wie z.B. >Zinsen aus Geld und Miete aus Immobilien illegitim ist. Aber vielleicht interpretiere ich da zu viel hinein, immerhin reden wir von jemandem, der hauptsächlich von Tantiemen lebt.

KA was du genau meinst und ich recherchiere da jetzt nicht nochmal nach.

Ich meine: Wenn Steuern und regelmäßiges Erbe schlecht ist, weil das Geld sozusagen geschenkt wird und nicht erarbeitet ist, dann sind auch Miet- und Zinseinnahmen schlecht, weil sie ebenfalls nicht erarbeitet werden. Über Tantiemen und Lizenzeinnahmen lässt sich streiten, vermutlich eine Aufwands- und Zeitfrage.

Beim Thema Frauen gehe ich auch nicht überall mit Akif mit, definitiv seine Achillesferse. Die Richtungen die er aufzeigt haben jedoch fast immer einen wahren Kern.

Wenn jemand beim Boule die Kugel statt auf das 5 Meter entfernte Ziel mehr als 25 Meter weit in die Botanik schmettert, kann man auch nicht sagen "Aber die ersten 5 Meter waren gut geworfen."

Und ja, Frauen werden momentan in den Himmel gelobt, wogegen Männer, ausschliesslich weisse ofc, bei jeder Gelegenheit fertig gemacht werden. Es reicht eine beliebige Fernsehsendung, Werbung oder Zeitungsartikel um das zu sehen.

Kannst du da was konkretes verlinken? Mir fällt weder aus meinen Umfeld noch der Politik ein Beispiel ein, wo eine Frau "in den Himmel gelobt" wird, während ein Mann in ähnlicher Position "bei jeder Gelegenheit fertig gemacht" wird.

Am interessantesten finde ich, dass er [nach seinen Plänen für Ausländer] wohl auch das Land hätte verlassen müssen, wie ich das verstehe.

Da hab ich beim Lesen drauf geachtet und meiner Ansicht nach hat er sich ein Schlupfloch gelassen. Wer genug Knete verdient darf bleiben oder so.

Mittlerweile ja, aber seinen Durchbruch hatte er erst mit 30. Vorher hätte er, wie ich seine Ansichten richtig verstehe, in die Türkei abgeschoben werden müssen.

Diese Zahl basiert keineswegs auf irgendwelchen wissenschaftlichen Daten, sondern auf mein Bauchgefühl. Das hat gewöhnlich nie getrogen. Ich lasse mich jedoch gern durch Zahlen und Fakten vom Gegenteil überzeugen.

Irgendwie bezweifle ich das. Ist aber nur mein Bauchgefühl.

Dass Neger und Musel den laden hier nicht finanziell rocken werden, sondern viel wahrscheinlicher eine Bombenstimmung verbreiten, ist gesetzt. Es gibt nichts was du dagegen tun kannst. Es ist unausweichlich.

Mein Kommentar bezog sich auf den letzten Satz. Oder anders ausgedrückt: Mein Bauchgefühl bezweiflt, dass er sich durch Zahlen und Fakten vom Gegenteil überzeugen lässt. Deine Meinung zu "Negern und Museln" ist hier gerade nicht das Thema.

Wie, sind es jetzt doch vier? Oder etwas fünf? Oder kann Akif nicht zählen.

Er redet hier wahrscheinlich(ich les das jetzt nicht nochmal) von Arten, die im Zusammenhang mit Einwanderung zu berücksichtigen sind.

Er sagt "Es gibt drei Arten Einwander: A, B und C. Alle restlichen sind..." Und der erste Satz impliziert eindeutig, dass es nur diese drei Arten gibt und kein restlichen. Er meinte vermutlich "Es gibt drei Arten legitiemer Einwander: ...", aber das hat er nicht geschrieben. Etwas spitzfindig und pingelig, das gebe ich gerne zu, aber es war offensichtich auch nicht ganz ernstgemeint, ob Akif nicht zählen kann. Ich habe trotzdem oben mal einen Smiley eingefügt, um das klar zu machen.

Warum denn das? Ich dachte, Frauen seien zum rationalen Denken unfähig? Und sowas willst du ins Land lassen?

Weil Männer was zum ficken brauchen sonst machen sie Krieg. Hat er jetzt als Binse vorausgesetzt und notorische sich Dummsteller wie dich ignoriert.

Dein misanthropes Menschenbild erschreckt mich manchmal immer noch. Es ist hier nicht das Thema, aber es sei gesagt: ich sehe das fundamental anders.

KA, ich les das wie gesagt nicht nochmal, wenns aber nach mir geht kann das alliierte Klopapier [meint: das Grundgesetz] gerne runtergespült werden.

Soll auch hier nicht das Thema sein, aber ich finde es interessant, wie du das Grundgesetz einschätzst und wie deine ideale Verfassung aussähe.

Gewählte deutsche Politiker und ihr Apparat haben sich fürderhin nur mit Problemen im Zusammenhang mit Ausländern zu beschäftigen, wenn ALLE Probleme im deutschen Volk bis auf den letzten Punkt gelöst worden sind.

HAHAHAHAHAHAHAHA also nie. Was ein Mist.

Er redet bestimmt nicht von Problemen wie Wühlmauspopulation oder Gurkenkrümmungsgrad. Bitte nicht dummstellen, danke.

Jetzt stellst du dich dumm oder naiv. Schaue dir die aktuelle politische Situation in Deutschland an. Wir können uns z.B. zur Zeit nichtmal darüber einigen, ob der Klimawandel stattfindet. Und wenn, ob er menschengemacht ist. Und wenn er das ist, ob oder wie wir darauf reagieren sollten. Die Bevölkerung ist sich nichtmal einig, was die Probleme sind, geschweige denn, ob und wann sie gelöst sind. Wir werden also nie an dem Punkt ankommen, an dem "ALLE Probleme im deutschen Volk bis auf den letzten Punkt gelöst worden sind". Das ist utopisch unrealistisch und wird daher von mir zu Recht ausgelacht.

Lies nochmal, er will nicht alle rausschmeissen.

Das stimmt, da muss ich mich korrigieren:
Der Staat soll die Hälfte aller Ausländer rausschmeißen und gleichzeitig komplett abgeschafft werden.
Macht immer noch keinen Sinn. Ein abgeschaffter Staat kann weder Alle noch die Hälfte noch einen einzigen Ausländer abschieben.

Greta Heuchelbergs zerstörte Kindheit by pimmelmafia in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Du:

Es ist lustig, aber das verstehst du als von Natur aus humorloser Versiffter eben nicht.

Auch du:

Natürlich verstehst du den Humor, bist jedoch nicht bereit es zuzugeben. Typisch im Lügennetz hoffnungslos verfangener Versiffter halt.

Wenn du dir einig bist, können wir weiterreden.

Btw, Leugnest du wirklich immer noch den Witz und tust so als gäbe es keinen Widerspruch zwischen "ihr habt meine Kindheit zerstört" und einem Leben in Saus und Braus? Dann geh zum Arzt.

Das ist hier gerade das lustigste: Ich habe den Witz nie geleugnet, ich habe ihn sogar verstanden. Du hattest mir das vorgeworfen und ich habe gedacht: "hey, vielleicht gibt es da eine Ebene, die ich nicht gesehen habe." Nun, die gab es nicht.

Btw, Kann man auch eine schlechte, geradehinaus zerstörte Kindheit haben, wenn teure Sessel im Wohnzimmer stehen, auch wenn es auf den ersten Blick widersprüchlich scheint.

Weder Migranten noch Fußgänger in Sterzing verprügelt by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 2 fun1 insightful - 1 fun2 insightful - 2 fun -  (0 children)

Ohne den Kontext, den ich vorher nicht kannte, klingt die Überschrift voll lustig. "Heute ausnahmsweise keine Fußgänger und nichtmal Migranten verprügelt."

Greta Heuchelbergs zerstörte Kindheit by pimmelmafia in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Weisst du auch, also tue bitte nicht so blöd.

Erst wirfst du mir vor, ich würde ihn nicht verstehen und wenn ich nachfrage, schnauzst du mich an, dass ich ihn genau verstehen würde. Entscheide dich doch.

Wenn jemand Humor hat ist er automatisch kein Versiffter mehr.

Das ist ja interessant. Ich habe gestern gelacht, bin ich dann kein Versiffter mehr? Oder ist es nur Humor, wenn ich über den Widerspruch zwischen Reden sechzehnjähriger Schwedinnen und den Möbeln ihrer Eltern lache?

Der kleine Akif: Manifest by pimmelmafia in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Bisher hatte ich immer noch etwas Respekt vor Herrn Pirincci, aber mit dem Manifest hat er gezeigt, dass er echt nicht viel auf dem Kasten hat. Aber im einzelnen:

Steuern

"Steuern sind Diebstahl" ist jetzt echt kein origineller Standpunkt, aber mir zumindest aus Deutschland noch nicht bekannt. Muss ich auch nicht viel zu sagen, es wurde nämlich schon genug von Leuten dazu gesagt, die das deutlich besser erklären können als ich. Dass er auch noch den Staat de facto abschaffen will, ist da nur konsequent. Für einen Anarchisten hätte ich ihn tatsächlich nicht gehalten.

Interessant finde ich seine Argumentation, dass Geld - im Gegensatz zu Steuern - erarbeitet werden müsse und als Gegenbeispiel jemanden nennt, der jedes Jahr 10 Millionen ererbt. Das heißt dann doch, dass Gewinn aus Eigentum wie z.B. Zinsen aus Geld und Miete aus Immobilien illegitim ist. Aber vielleicht interpretiere ich da zu viel hinein, immerhin reden wir von jemandem, der hauptsächlich von Tantiemen lebt.

Frauen

So viele Sätze, die man alle zitieren möchte. Ich beschränke mich mal auf die folgenden:

Der evolutionäre Sinn und Zweck einer Frau ist Kinder herzustellen und sie aufzuziehen.

Da Frauen mehrheitlich die geborenen Konformisten und Opportunisten sind und sich jeden Scheiß und jeden Lebensstil einreden lassen, ...

Weibliche “Denker” [...] übernehmen unhinterfragt die männlichen Konzepte, verpassen ihnen weiblich klingende Begriffe und geben sie als die ihren aus.

Der weibliche Intellekt ist stets die grobschlächtige Imitation des männlichen.

Denn wie oben schon erwähnt, ihr [der Frauen] natürlicher Produktionszweck ist die Kinderherstellung und nicht sich irgendeine Scheiße auszudenken, was man sich nur leisten kann, wenn man den lieben langen Tag durch keine anderen Unterbrechungen gehindert wird als durch Pissen, Kacken und ab und zu mal überflüssige Spermien Loswerden.

Da das Weib an sich eloquenter ist und sich geschickt zu artikulieren weiß, obwohl es nichts zu sagen hat, ...

Frauen ist der Weg in die Politik oder zu gesellschaftlichen neuralgischen Punkten zu verwehren. Sie schöpfen niemals aus sich selbst und sind zum rationalen Handeln in der Regel unfähig. Im Gegenteil, sie haben eine Affinität zu wirren Gedankenkonstrukten, deren Rechnungen stets andere begleichen müssen. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Stets werden sie zum Kollektivismus (Kaffeekränzchen mit viel Geschnatter), Sozialismus (das Geld des Mannes an andere verschenken) und zu Lieblieb (Mutter) neigen, ohne Rücksicht auf Verluste. Eine weibliche Politik führt stets zum Sozialismus und am Ende zum Chaos.

Ach Akif, was haben dir Frauen angetan, dass du so über sie schimpfen musst? Meine erste Vermutung war ja, dass er noch nie mit einer Frau gesprochen hat. Aber da er verheiratet war, kann man das wohl ausschließen.

Nebenbei: ich kenne niemanden, der glaubt, Frauen seien per se besser für die Politik geeignet, erst recht nicht um eine Zehnerpotenz. Wie kommt er darauf, dass das alle meinen würden?

Ausländer

Das übliche "alle armen Ausländer und Flüchtlinge raus" weder originell noch spannend, aber wenigstens einmal ausführlich. Am interessantesten finde ich, dass er wohl auch das Land hätte verlassen müssen, wie ich das verstehe.

Diese Zahl basiert keineswegs auf irgendwelchen wissenschaftlichen Daten, sondern auf mein Bauchgefühl. Das hat gewöhnlich nie getrogen. Ich lasse mich jedoch gern durch Zahlen und Fakten vom Gegenteil überzeugen.

Irgendwie bezweifle ich das. Ist aber nur mein Bauchgefühl.

Es gibt dreierlei Arten von Ausländern: Touristen, Einwanderer [...] und jene, die nur temporär außerhalb ihrer Heimat arbeiten möchten.

Okay, drei Arten. Ist klar.

Die restlichen Ausländer, ...

Wie, sind es jetzt doch vier? Oder etwas fünf? Oder kann Akif nicht zählen. ;-)

Wenn [die Parität der Migranten] aus demographischen Gründen nicht möglich sein sollte, wird stets einem weiblichen Überschuß der Vorzug gegeben.

Warum denn das? Ich dachte, Frauen seien zum rationalen Denken unfähig? Und sowas willst du ins Land lassen?

Deutschland [...] muß nicht hündisch irgendwelche Pseudoverträge von längst verstorbenen Männern in längst verstorbenen Zeiten erfüllen.

Schließt das das Grundgesetz ein? Frage für einen Freund.

Gewählte deutsche Politiker und ihr Apparat haben sich fürderhin nur mit Problemen im Zusammenhang mit Ausländern zu beschäftigen, wenn ALLE Probleme im deutschen Volk bis auf den letzten Punkt gelöst worden sind.

HAHAHAHAHAHAHAHA also nie. Was ein Mist.

Was ich sehr gerne mag: Der Staat soll alle die Hälfte aller Ausländer rausschmeißen und gleichzeitig komplett abgeschafft werden. Denn nur in Kombination macht sein Manifest ja Sinn, hat er selbst so klargestellt.

Fazit: Wenn das seine guten Ideen sind, möchte ich echt nicht wissen, wie seine schlechten aussehen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich je noch was von ihm werde ernstnehmen können. Aber wenn ich die Zeit habe, werde ich es vermutlich dennoch lesen. Zum lachen.

edit: Setzfehler korrigiert, Smiley eingefügt, alle im vorletzen Absatz ersetzt.

Greta Heuchelbergs zerstörte Kindheit by pimmelmafia in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Es ist lustig, aber das verstehst du als von Natur aus humorloser Versiffter eben nicht.

Oh nein! Kannst du ihn mir erklären? Und sind eigentlich alle Versifften humorlos oder nur ich?

Greta Heuchelbergs zerstörte Kindheit by pimmelmafia in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Junge, junge, nochmal Glück gehabt, dass sie reiche Eltern hat. Stell dir mal von, sie hätte arme Eltern, dann müsste man sich ja mit ihren Meinungen und Argumenten auseinandersetzen, anstatt einfach auf die Sessel zu zeigen.
"Tut mir Leid Greta, du hast in einer Rede von deiner 'gestohlenen Kindheit' geredet, obwohl deine Eltern teure Sessel besitzen. Und da sich das offensichtlich kategorisch ausschließt, können wir jetzt jeden Inhalt und Bedeutung deiner Rede ignorieren."
/s

Darüber hinaus: Die Kommentare darunter sind ja mal eklig.

Und zu guter Letzt hat der Postillon herausgefunden, dass es jetzt eine "böse Greta" gibt.

Weihnachtstraditionen by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

In der Vorweihnachtszeit werde ich auf ein paar Wheinachtsmärkte in Berlin gehen und auch wenn ich keinen " 'Winter'-Markt" kenne, so habe ich gehört, dass es einen "Chanukka-Markt" gibt und den wollte ich mir mal anschauen. Plätzchen werden von meiner Mutter auch gebacken.
Die Feiertage verbringen wir bei der Familie mütterlicherseits mit gemeinsamen Singen, Kirchenbesuch und natürlich Bescherung an Heiligabend. Am ersten ist dann wie üblich das große Fressen angesagt.

Impeachment Hearings: ‘Bombshell!’ ‘Explosive!’ + What really happend in the comments by muellermeierschulz in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Poste mal, wenn du ihn wider findest. Das klignt interessant.

38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien by tansim in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Äh, moment. "Meinen Leuten" ist es zu verdanken, dass oben nicht der Originalartikel mit mehr Inhalt verlinkt wurde? Das ist schon objektiv OP zu verdanken. Außer du meinst, dass es moralisch nicht hinnehmbar sei, den so leicht verführbaren Menschen auf saidit.net die bösen, manipulativen Artikel des wdr zu verlinken und nur die neutrale, objektive FAZ tragbar sein.

So links ist das Publikum von "Tagesschau" und "heute" wirklich | Übermedien by spmasp in deutsch

[–]spmasp[S] 3 insightful - 1 fun3 insightful - 0 fun4 insightful - 1 fun -  (0 children)

Wer die "Übermedien" nicht mag, hier die Stellungnahme des Leibniz-Institut für Medienforschung, die dort erwähnt wird. Die zum Artikel relevante Grafik steht auf Seite 11.

Impeachment Hearings: ‘Bombshell!’ ‘Explosive!’ + What really happend in the comments by muellermeierschulz in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ja, wie im von mir verlinkten Artikel steht, finde ich es auch sehr erstaunlich, wie die Framing-Presse es versucht und teilweise auch geschafft hat, aus der Trump-Affäre eine Biden-Affäre zu basteln.

Impeachment Hearings: ‘Bombshell!’ ‘Explosive!’ + What really happend in the comments by muellermeierschulz in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 2 fun1 insightful - 1 fun2 insightful - 2 fun -  (0 children)

Ich finde es ja lustig, wie der Abgeordnete da versucht, seinen Präsidenten auf Teufel komm raus reinzuwaschen.

Aber letzten Endes hat das alles der Postillon mal wieder besser ausgedrückt:

38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien by tansim in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Selbst wenn, das ändert nichts daran, dass im Originalartikel deutlich mehr Daten drinstehen. Und ein aufgeklärter Leser sollte doch die Daten unabhängig vom Artikel interpretieren können.

38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien by tansim in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Warum ist nicht die Originalquelle verlinkt? Da stehen auch noch deutlich mehr Ergebnisse der Studie drin als im obigen FAZ-Artikel.

„Menschen afrikanischer Abstammung haben im Laufe der Geschichte erheblich zum Aufbau der europäischen Gesellschaft beigetragen.“ by muellermeierschulz in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Warum genau wird ein 8 Monate alter Beschluss hier nochmal verlinkt?

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass wir dazu schon einen Thread hatten, ich kann ihn leider gerade nicht finden.

Anetta, es ist Zeit, in Rente zu gehen by gjhmchjm in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Mag sein, ich kenne sie nicht, aber darüber redet er auch nicht. Er bezieht sich klar auf Dinge, die damals vorgefallen sind. Kein Wort darüber, was sie seitdem gemacht hat oder heute macht.

Anetta, es ist Zeit, in Rente zu gehen by gjhmchjm in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Wie ich das verstehe, wirft er ihr vor, vor 40 Jahren ein Arschloch und Denunziantin gewesen zu sein. Und weil heute der Verfassungsschutz Bremen die Menschen bittet, rechtsextremistische Auffälligkeiten zu melden, solle sie sich jetzt aus dem Stiftungsvorstand zurückziehen.

Das klingt für mich nach einer sehr dünnen Argumentation, aber er kennt sie persönlich von damals und ist wie sie auch Jude, deswegen ist das anscheinend okay. Ich meine, sonst hätte er es ja nicht extra erwähnt.

Clans eröffnen immer mehr Friseurläden - was dahinter steckt by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ich wusste nicht, dass Speichel auch übetragen kann. Aber dann halt keine Zungenküsse mit dem Friseur. ;-)

Clans eröffnen immer mehr Friseurläden - was dahinter steckt by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

We sieht denn ein Klischee-Terrorist aus? Sprenggürtel noch umgeschnallt?

Clans eröffnen immer mehr Friseurläden - was dahinter steckt by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Wenn du beim Friseur Angst vor einer Hepatitsübertragung hast, dann machst du dort deutlich andere Dinge als ich.

Clans eröffnen immer mehr Friseurläden - was dahinter steckt by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 3 insightful - 1 fun3 insightful - 0 fun4 insightful - 1 fun -  (0 children)

Welt: 237 Einsätze gegen kriminelle Clans in Berlin

Ich wollte gerade obigen Artikel der Welt zum gleichen Thema posten, aber dann werde ich ihn besser hier verlinken. Wir müssen ja nicht zwei Posts zum gleichen Thema haben.

Umfrage-Hammer: Grüne erstmals stärkste Partei in Deutschland! SPD fällt auf Rekordtief by HaywoodJablome in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Was du da mit deinen Punkten versuchst zu sagen erschliesst sich mir nicht. Schon der Übergang von Punkt 1 zu 2 ist zufällig und folgt keiner logischen Linie.

Dann versuche ich es nochmal:
Aufgabe: Zeige, dass alle Grumpf (Gruppe) auch pip (Eigenschaft) haben.
1. Man macht sich klar, wer alles zu den Grumpf gehört und wie man sie alle oder eine repräsentative Auswahl testen/befragen kann.
2. Man macht sich klar, was genau pip ist und wie man es testen/überprüfen/erfragen kann.
3. Man testet alle oder eine repräsentative Auswahl der Grumpf.
4. Wenn dann alle Tests positiv ausfallen, kann mas sagen, dass alle Grumpf pip haben.

Wenn man aber in Schritt 1. Grumpf definiert als "alle, die pip haben", dann habe ich mit dem ganzen Vorgang nur meine Definition der Grumpf reproduziert aber keine Aussage über pip gemacht.

Und ich hoffe, jetzt ist klar, warum Schritt 1 zwingend vorhanden sein muss.

Ich erklärs dir mal so: Spucke in ein Röhrchen und schicke es an eines dieser Genetik-Institute. Du wirst einen Brief zurück bekommen in dem haargenau steht welche genetischen Profile in dir stecken und wie ihre prozentuale Verteilung ist.

Du gibst dich immer noch der Hoffnung hin, dass auch ein Neger aus dem tiefsten Afrika ein typisch deutsches genetisches Profil aufweisen kann. Und weisst du was? Das ist sogar richtig! Nämlich in wahrscheinlich 1:99999999999999 aller Fälle. Herzlichen Glückwunsch, wir sind alle gleich...

Ich kann mich gerne selbst zitieren:

"Dann habe ich mich nie mit Genetik und genetischer Vielfalt zwischen Populationen beschäftigt, offenbar im Gegensatz zu dir. [...] Solche Gentests scheinen erstmal dafür zu sprechen und einige sichtbare Merkmale wie die Hautfarbe, die in Populationen recht einheitlich zu sein scheint ebenfalls."

Würd lieber Spasti schreiben, aber spasm hat so schön was fieses von hinten rum. Verballhornung von Namen gehört zum erlaubten Standardwaffenarsenal in Internetdiskussionen.

Ich fasse das mal zusammen als: ja, Kindergartenniveau. Und inwiefern soll spasm "schön fies von hinten rum" sein?

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Also ist unser Dissens, ob Alt-Right-Leute/Nazis/White Supermacists das Zeichen auch unironisch benutzt haben oder imme nur ironisch. Okay.

Dir fällt aber früh auf wie Journalismus funktioniert, haha. Wach mal auf.

Ich glaube, das ist der erste Artikel, den ich gelesen habe, der das so gemacht hat. RT hat damit bei mir erstmal einen schlechten Ruf weg.

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Erstens: Der Artikel widerspricht der ADL nicht. er stellt nur dar, was sie geschrieben haben. Was genau wolltest du mir sagen? Das es früher ein Trollzeichen war und jetzt nicht mehr nur das? Ja, Dinge können sich ändern.

Zweitens: Der Artikel ist ja mal schlecht. In der ersten Hälfte beschreibt er, was die ADL und 4chan gemacht haben - so weit, so gut - und in der zweiten Hälfte zitieren sie vermeintlich willkürlich Leute von Twitter. Warum zur Hölle sollte es mich interessieren, was irgendwelche Leute dazu zu sagen haben? Und dann impliziert er, dass die ADL Mist gebaut hat, weil diese Menschen ja dieser Meinung sind, unterschlagend, dass sie diese Menschen vermutlich genau so ausgewählt haben. Das ist kein Journalismus, das ist versuchte Manipulation.

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ich würde nicht behaupten, dass ich ein Experte auf dem Gebiet wäre, aber meine Wahrnehmung deckt sich mit obigem Artikel: Trolle auf 4chan wollten das als "White Power"-Symbol besetzen, einige Medien sind darauf aufgesprungen und jetzt benutzen das einige "White-Power" Leute unironisch. Aber ich kann mich irren.
Ändert außerdem nichts an der Tatsache, dass er das Zeichen falsch gezeigt hat.

Und ich kann mich nicht erinnern, auf ede so viel über irgendwelche Handzeichen gelernt zu haben. Du tust geradezu so, als hätte man nach 6 Monaten Ede ein Diplom im "Obskure Symbole zum Triggern - Erkennen und Anwenden" bekommen.

Umfrage-Hammer: Grüne erstmals stärkste Partei in Deutschland! SPD fällt auf Rekordtief by HaywoodJablome in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ach du weißt doch, die waren alle in der inneren Emigration.

Umfrage-Hammer: Grüne erstmals stärkste Partei in Deutschland! SPD fällt auf Rekordtief by HaywoodJablome in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Alles klar, ich werde aber vage bleiben:

  • Nordwestdeutschland
  • Süddeutschland
  • Süddeutschland
  • Ehemalige deutsche Ostgebiete

Deutlich genauer würde ich ungerne werden, aber ich denke das sollte reichen.

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Laut oben verlinktem Artikel stehen in dieser Interpretation die 3 Finger für "W" und das Loch mit dem Arm als "P", zusammen also "WP" = "White Power". Und wie ich es verstanden habe, war genau das die Idee von 4chan, wo diese Interpretation das erst mal aufkam.

Neues aus der Rubrik Propaganda ist wichtiger als Wissen by Lipool91 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich für pessimistisch halten soll, weil du offenbar Politik- und Gesellschaftsunterricht vorwirfst, grundsätzlich Propaganda zu sein, oder ob ich dich für naiv halten soll, weil du davon ausgehst, man könne im Erdkundeunterricht keine Propaganda machen.

Aber ich verstehe doch schon richtig, dass du es ein Problem findest, dass es weniger Erdkundeunterricht gibt, um über z.B. den Klimawandel zu unterrichten, oder?

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Davon abgesehen, dass ich nach wie vor davon ausgehe, dass das ein Streich ohne politische Botschaft ist, hat das nichts mit meiner Frage zu tun hat. Was du vermutlich weißt. Oder wolltest du nur einwerfen, dass du klimafreundliche Ideen für böse hältst und hast nach einem Anlass gesucht?

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

  1. Ich kannte diese Bedeutung, hatte aber nicht an sie gedacht. Ist halt auch nur ein doofer Streich von 4chan.

  2. Als würden wir hier oder auf ede ständig über solche Zeichen reden. Ich kann mich auf Anhieb nicht daran erinnern, dass das mal erwähnt wurde.

Edit: Und macht er das Zeichen nicht auch noch falsch? Drei Finger müssten für das "White Power"-Symbol doch ausgestreckt sein.

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Vermutlich hätten die meisten Schüler auch Nazi propaganda gebastelt wenn es gerade hip wäre und dadurch die Schule ausfällt.

Das fände ich ein interessantes Experiment. Wie viele Schüler würden wissentlich Propaganda für eine böse Sache machen, wenn sie dafür schulfrei kriegen.

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Da du auf wen geantwortet und seine inbox angetriggert hast werden wir wohl mindestens drei sein.

Aber dessen Inbox wurde nur einmal getriggert, oder? Der kriegt nicht jedesmal eine Nachricht, wenn wir hier miteinenader reden, nur weil er irgendwann mal an der Konversation teilnahm.

Musterbeispiel deiner Relativierung ist deine Polenfrage...

Du scheinst nicht zu verstanden habe, was ich mit den Polen sagen wollte. Ich versuche es nochmal: Du sagst sowas wie "Mudel und Neger sind schlecht" und kommst dann mit "33% Migrantenanteil", als wären das alle "Neger und Musel". Das ist eine Lüge, das sind sie nicht. Der Anteil von "Museln und Neger" - was auch immer für dich da genau reinfällt - ist bedeutend kleiner, einige Statistiken findest du hier und hier auf Wikipedia. Du hast recht, 32% oder 34% sind unerheblich, 32% oder 8% meiner Meinung nach schon eher.
Außer natürlich, du sagst, dass die ganzen Polen und Russen und Rumänen u.s.w. u.s.f. auch alles eigentlich "Musel und Neger" sind, aber damit machst du dich lächerlich.

Genauso ob es 5 Jahre früher später passiert...

Die Sache mit den "20 oder 30 Jahren" scheint dich ja echt gewurmt zu haben. Hier nochmal mein Kommentar:

[D]u hast behauptet, dass Berlin in 30 (vorhin noch 20) Jahren ein unproduktiver Slum sein wird. Du hast das mit nichts begründet.

Das Ziel meiner Frage war die Begründung der Vorhersage. Dass dein Zeitrahmen sich geändert hatte, war lediglich eine Nebenbemerkung in Klammern. Du tust, als würde ich das ständig Nachfragen und dich immer drauf festnageln.

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Danke für den informativen Link.
Dürfte aber dennoch mehr ein Trollen als eine politische Aussage sein.

Wenn linksgrüne Lehrer*Innen dich zu einer Klimademo nötigen by Fis23 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ich kann es nicht genau erkennen, soll das dieses "Fingerlochspiel" sein? Weil wenn, dann ist das klar gegen die Regeln, das Loch muss unter Hüfthöhe sein. So ein Anfänger.

Davon abgesehen sieht mir das nach einem kleinen Streich aus, nicht nach einer politischer Aussage.

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Berlin war ein Thema und ich danke dir auch, dass du auf meine Fragen geantwortet hast. Ich wollte selbst auch noch antworten, aber du hast oder wolltest dann die Diskussion beenden, da habe ich mir nicht mehr die Mühe gemacht. Wenn du es nach wie vor wissen willst, kann ich meine Antwort gerne noch geben.

Dann hast du aber mit deinem Ausweisungsplan ungefragt ein anderes Thema aufgemacht. Bin ich jetzt auch daran Schuld, wenn ich dazu Kommentare und Nachfragen hatte?

Die Frage des Grundgesetzbruches hast du tatsächlich (im anderen Thread) beantwortet, aber mich nicht überzeugt. Und du hast es denn aufgegeben, mich zu überzeugen.

Und nur, um das klar zu machen: Ist jede Frage meinerseits zu einem Thema, das du neu aufgemacht hast, eine "Ablenkung"?

P.S. "Jeder im Thread"? Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir zwei die einzigen im Thread sind.

Umfrage-Hammer: Grüne erstmals stärkste Partei in Deutschland! SPD fällt auf Rekordtief by HaywoodJablome in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Interessant. Hier mal meine Sicht der Konversation in Kurzfassung:

Ich: Diesen Begriff vom "deutschen Volk" halte ich für ungeeignet.

Pimmelmafia: Du behauptest, es gäbe kein deutsches Volk und willst es ausmerzen.

Ich: Weder das eine noch das andere.

Pimmelmafia: Wer nicht meine Definition von deutsch teilt, will alle Deutschen töten. Sag mir lieber, ob alle Deutschen ein gemeinsames genetisches Profil teilen.

Ich: Dazu muss man erstmal klären, wer "alle Deutschen" sind.

Pimmelmafia: Natürlich die, die ein gemeinsames genetisches Profil haben.

Ich: Ja, laut dieser Definition haben alle deutschen ein gemeinsames genetisches Profil.

Pimmelmafia: Na siehst du, das war doch einfach.

Ich: Ja, aber damit hast du nichts ausgesagt. Du hast lediglich einem genetischen Profil einen Namen gegeben.

Das Problem mit deiner Argumentation ist, dass sie keine Aussage macht. Als Beispiel:

  1. Die Frage lautet: "Haben alle Briten die Eigenschaft X?"
  2. Wir gucken nach "Wer sind 'alle Briten' ".
  3. Nun nimmt man alle Briten und überprüft, ob sie "X" haben.
  4. Wenn dies der Fall ist, dann kann man sagen "Alle Briten haben X."

Damit hat man eine Aussage über die Korrelation von "Briten" und "X" gemacht.

Du hast nun in Schritt 2 gesagt "Briten sind die, die X haben". Dann kommt man zwar auch zu Schritt 4: "Alle Briten haben X". Das ist nun aber keine Aussage mehr über X oder die Briten, sondern reproduziert als Tautologie lediglich deine Definition. Kann man machen, ist aber sinnlos.

Nebenbei kam in diesem Thread vor geraumer Zeit mal mein genetisches Profil auf. Ich habe es mir in den letzten Wochen durch den Kopf gehen lassen und habe mich jetzt umentschieden: Wenn du noch interessiert bist, würde ich dir sagen, wo meine Großeltern herkommen.

P.S. Du hast meinen Namen oben als "Spasm" geschrieben. War das eine Beleidigung so auf Kindergartenniveau oder reine Faulheit und nur "zufällig" eine Beleidigung? Ich bin mir bei dir manchmal nicht so sicher.

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Du irrst, es interessiert mich. Und ich habe versucht, über z.B: die Moral und Legalität deines Plans zu diskutieren. Du wolltest im einen Fall nicht antworten, im anderen Fall hast du erst relativiert ("das GG wird doch eh schon gebrochen") und dann irgendwann nicht mehr erklärt, wo genau es denn gebrochen worden ist.

Und ja, wenn du sonstige Dinge erwähnst, kann es sein, dass ich dazu Fragen habe. Was ich nicht schlimm finde.

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Wirfst du mir vor, dass ich Fragen stelle, weil es mich interessiert? Weil pfui, wie böse von mir. Oder wirfst du mir vor, dass ich Nachfragen zu deinen ausgesprochen vagen Aussagen habe? Weil dann mach sie halt weniger vage.

Oder wirfst du mir vor, dass ich zu vielen verschiedenen Themen hier Fragen habe? Ja dann sprich die Themen halt nicht an.

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Das habe ich nicht gesagt. Es interessiert mich, aber es ist dennoch schade, dass du keine Statistiken hast.

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Aha. Das Mem verrät also meine Absichten. Ich wüsste jetzt wieder zu gerne, was meine Absichten sein sollen sind und wie das Mem sie verraten hat. Aber vermutlich wirst du nach einer vage Andeutungen zu meiner vermeintlichen Position sie auf Nachfrage nie genauer erläutern. Warum eigentlich nicht?

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Also hast du keine Statistiken. Schade.

Und ich wüsste ja zu gerne, was mein deutschlandfeindliches Weltbild denn so beinhaltet, aber ich nehme an, du wirst das nicht weiter ausführen. Auch schade.

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Du hast meine Nachfragen nicht beantwortet. Meinst du, weil eine Person als indirekte Folge der Aktion gestorben ist, dass die gesamte Aktion Grundgesetzwidrig war? Und du hast nichts von anderen Artikel erwähnt, die ausgespielt worden sein sollen.

Ja auch die in der dritten und vierten Generation sind aus dem natürlichen Umfeld gerissen wie man sieht heben sie sich ja in der Masse nicht wirklich von ihren Großeltern ab.

Hast du zufällig Studien, die das belegen?

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ja, wenn du nicht weiterreden willst, dann ist das die Diskussion wohl beendet.
Ich hätte trotzdem gerne gewusst, warum du immer die "33% Migrationshintergrund" erwähnst, obwohl du ja nichts gegen Polen zu haben scheinst. Deine ausweichenden Antwroten lassen für mich den Schluss zu, dass du das zur Manipulation machst, damit alles schlimmer klingt. Außerdem hast du nicht beantwortet, ob man das Grundgesetz, nachdem es einmal "geschändet" worden ist, jetzt jedesmal brechen darf. Denn das dein Plan Grundgesetzwidrig ist, scheinst du ja zu akzeptieren. Und dann hast du auch nicht klar gemacht, warum die "Grenzöffnung" genau eine "Schändung" des Grundgesetzes war.

Aber ich nehme an, all diese offenen Fragen sind "zeillose Gegenfragen und Relativierungsversuche" meinerseits. Alles klar.

Was ist eine eurer Hauptregeln? Nie in die Defensive geraten

Ja genau, das wird uns jedesmal aufs neue eingetrichtert, wenn wir unsere 600€ Demogeld abholen. /s

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Strohmann. Ich habe nie behauptet Hass und Liebe wären die einzigen Gefühle, die Antrieb geben.

Deine Aussage "Hass und Liebe sind die Gefühle, die dir erst den Antrieb geben aufgrund der rational getroffenen Entscheidungen aktiv zu werden." kann man so auslegen, aber ich gebe zu, dass das wohl eine Überinterpretation war.

Gerade solch alltägliche Handlungen werden selten rationell hinterfragt, sondern nahezu ausschliesslich aus einem Gefühl heraus getan.

Äh nein. Ich wasche das Geschirr ab, damit ich sauberes Geschirr zum Essen habe. Das wird zwar nicht regelmäßig rational hinterfragt, aber das liegt daran, dass sich nichts an der Argumentation ändert. Muss halt wieder abgewaschen werden. Da ist kein Gefühl involviert.

Zu der Debatte mit Hass ist glaube ich alles gesagt.

Würdest du rational handeln, würdest du der Musel- und Negerinvasion nicht das Wort reden. Es sei denn du kommst selbst aus der Ecke. Womit auch dein letzter Satz beantwortet wäre:

Du warst ausserdem damals nicht bereit deine Herkunft offenzulegen, auch nicht per PM. Bei Biodeutschen würde ich hier eine 95 prozentige Bereitschaft zur Offenlegung erwarten. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du hier nur deine nicht biodeutschen Gene promotest.

Um das zusammenzufassen: Alle rationalen Menschen sind deiner Meinung bzgl. "Musel- und Negerinvasion", außer "Museln und Negern" selbst. Und "linksgrünversifften Lügnern" nehme ich an oder zählen die nicht als rational?

Und warum erwartest du von Biodeutschen, ihre Herkunft offenzulegen? Warum würde ein nicht-Biodeutscher sein Herkunft verschweigen? Was würde passieren, wenn ein nicht-Biodeutscher seine Herkunft offenläge?

Und zu guter letzt: Wie kommst du darauf, dass ich hier meine Gene promote? Glaubst du, ich bin hier, um Frauen abzukriegen? Das macht doch überhaupt keinen Sinn.

Berlin: Neunjähriges Mädchen will sich in Knabenchor einklagen by tansim in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Entschuldige, das habe ich wohl nicht deutlich gemacht:
Du hast oben behauptet, ich würde das ausweichen und Thema wechseln. Ich wollte klarmachen, warum ich die Diskussion über das Antidiskriminierungsgesetz immer noch als die gleiche Diskussion wie über den Symbolwert ansehe.

Es geht also um das Gesetz oder die Gesetze zur Geschlechterdiskriminierung. Meine Frage lautet, ob du es abschaffen oder inwiefern du es abändern möchtest. Denn Klagen wie oben möchtest du, so wie ich das verstanden habe, verhindern.

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ich habe nie behauptet, dass es okay sei, das Grundgesetz zu beugen. Wenn du dich dabei auf den anderen Thread beziehst, da hast du irgendwann nicht mehr auf meine Nachfragen geantwortet, wo genau was angeblich gebeugt worden ist. Überhaupt klingt dein Post, als hättest du dich im Thread geirrt.

Und ich weiß nicht, ob du hier und jetzt gegen das Grundgesetz verstößt. Ich sage nur, dass dein Vorschlag, eine ganze Menschengruppe auf Grund ihrer Hautfarbe auszubürgern und auszuweisen, gegen das Grundgesetz verstoßen würde.

Und ganz nebenbei: die "Musel und Neger", die in der 3. Generationen und mehr in Deutschland leben, sind die auch aus ihrer natürlichen Umgebung gerissen worden?

Und am Rande: ich habe dir nie vorgeworfen, irgendwen zu hassen.

Berlin: Neunjähriges Mädchen will sich in Knabenchor einklagen by tansim in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Im Artikel geht es um "Frau benutzt Antidiskriminierungsgesetz, um ihre Tochte in einen Jungenchor zu klagen". Wenn das ein Symbol für etwas schlechtes ist, dann nehme ich an, dass es schlecht ist und verhindert werden sollte. Und verhindert werden könnte es nur über eine Abschaffung oder Abschwächung des Gesetzes.
Soweit mein Verständnis deiner Position, aber wenn ich mich irre, so korrigiere mich doch bitte.

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Seufz

Ich habe das Beispiel für vermeintlich gerechtfertigte Gewalt gewählt, weil ich Gerüchte gehört habe, nach denen es in ähnlicher Form bei der Gewissensprüfung in der Bundeswehr gefragt wurde. Ich gehe auch daher davon aus, dass ein solch hypothetischer Fall kein Aufruf zur Straftat ist, insbesondere nicht im Rahmen eines Extrembeispiels im Rahmen einer Diskussion. Dass es noch andere rationale Reaktionen gibt, steht außer Frage.
Davon abgesehen bin ich der Meinung, dass Gewalt nur zur akuten Gefahrenabfehr, also Notwehr, gerechtfertigt ist.

Als Randbemerkung finde ich es amüsant, dass jemand, der offen dafür plädiert, alle "Neger und Musel" aus Deutschland rauszuschmeißen und der kein großes Problem damit zu haben scheint, dass es gegen das Grundgesetz verstößt, mir "Aufruf zu Straftaten" vorwirft.

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Naaa, Hass und Liebe sind die Gefühle, die dir erst den Antrieb geben aufgrund der rational getroffenen Entscheidungen aktiv zu werden.

Nein. Ich kann aus vielen Gründen aktiv werden, Hass und Liebe sind da nur zwei. Von anderen Gefühlen wie z.B. Freundschaft oder Verantwortungsbewusstsein mal abgesehen mach ich z.B. den Abwasch nicht auf Grund eines Gefühls, sondern weil es gemacht werden muss. Ebenso gehe ich nicht aus Liebe oder Hass heraus wählen oder zur Arbeit.
Es klingt für mich, als würdest du alle Gefühle in Liebe (positiv) oder Hass (negativ) einordnen und dann mag es sein, dass es nur zwei Gefühle gibt. Für mich ist Hass der extreme Rand der abwertenden Gefühle, der oft auch den Verstand überwältigt und zu irrationalen Handlungen führt.

Davon abgesehen habe ich nie behauptet, ich wäre frei von Gefühlen. Auch ich mache aus Hass heraus irrationale Dinge. Natürlich tue ich das, ich bin ja auch nur ein Mensch.

Zu guter Letzt: Bisher war ich ja immer linksgrünversiffter Abschaum. Jetzt vermutest du, dass ich "nicht biodeutsch, muslimisch gar" sei. Darf ich fragen, woher dieser Umschwung kommt? Habe ich etwas gesagt, dass deine Einschätzung geändert hat?

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Hast du wenigstens versucht zu verstehen, was ich meine?

Die Sache mit der Hausverteidigung habe ich als Extrembeispiel gewählt, in dem Gewalt rational wäre, auch wenn andere Möglichkeiten durchaus klüger wären. Ich bin mir sicher, dir fallen genügend Beispiele ein, in denen deiner Meinung nach Gewalt rational wäre.

Wenn es legal und rational ist, X zu tun, dann musst du dazu nicht hassen. Hass führt dazu, dass man irrationale Dinge tut, z.B. sich mit eine Knarre auf die Straße stellen und Leute wahllos Leute erschießen.

Edit: Oh, ich habe garnicht gesehen, dass u/Lipool91 sich in die Diskussion eingeklingt hat.

Hass gegen Politiker: 31 gewaltsame Attacken auf Politiker in drei Monaten by tansim in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Update: Antwort ist auf der Bundestagswebseite veröffentlicht: hier (Achtung: pdf)

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Für mich ist Hass - wie nebenbei Liebe auch - fundamental irrational. Hass ist nicht das rationale "Ich muss mein Haus verteidigen." Hass ist das irrationale "All diese Nazis/Muslime/Komunisten/Fahradfahrer/... sind böse, also muss ich jetzt losgehen und auf der Straße 5 Nazis/Muslime/Kommunisten/Fahradfahrer/... erschießen."

Oder vielleicht anders gesagt: Es ist rational, dein Haus mit der Knarre zu verteidigen, wenn 10 Russen mit Gewehr im Anschlag ankommen, um dich zu töten. Es ist nicht rational, alles russische zu hassen und deswegen nach Russland zu fahren und 10 Russen auf der Straße mit der Knarre zu töten.

Überlebensregeln für die einheimische Bevölkerung in Deutschland im Jahr 2019: by muellermeierschulz in deutsch

[–]spmasp 2 insightful - 1 fun2 insightful - 0 fun3 insightful - 1 fun -  (0 children)

Danke.

Leider ist immer noch nicht klar, ob die Liste ernst gemeint ist oder Satire.

Aus reiner Neugier: warum hast du die letzte Zeile nicht mit rüberkopiert?

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ich glaube immer mehr, dass du rumtrollst. Meinst du im ernst, dass ein Drittel der Berliner "Musel und Neger" sind, weil die Polen, Franzosen, Rumänen etc. könnten ja auch alle "Neger" sein. Und dass es wahrscheinlich sogar noch mehr sind, weil die Leute mit eingebürgerten Großeltern ja alle nicht mitzählen? Ich meine, das kannst du doch niemandem erzählen, ohne dass man ausgelacht wird.

Planst du ebenfalls deine Flucht oder weshalb sind ein paar Jahre von Belang?

Ich habe mich nur gewundert, dass es innerhalb von 4 Posts auf einmal um 50% gesteigen ist. Und nein, ich sehe keinen Grund zur Flucht, ich habe keine Angst vor "Museln und Negern".

Danke für deine Ausführungen zu Berlin tragischem Schicksal, ich werde aber heute nicht mehr beantworten können.

Meine ethischen Werte spielen keine Rolle, aber sie sind auch nicht allzu schwer zu erraten. In diesem Beitrag geht es um Tatsachen.

Na ja, ich habe dich nach deinen ethischen Werten gefragt, mit denen du deinen Plan rechtfertigst, insofern geht es hier schon darum. Und es mag ja sein, dass sie nicht schwer zu erraten sind, ich würde mich aber freuen, wenn du sie einmal klar hinschreiben würdest, anstatt mich zu bitten, sie zu erraten.

Und um Tatsachen geht es hier schon lange nicht mehr. Es geht hier seit deinem zweiten Post um Zukunftsvisionen, um Möglichkeiten und Vorschläge, was passieren wird oder was passieren könnte. Du magst dir wahnsinnig sicher sein, was mit Berlin geschehen wird, aber eine Tatsache ist das nicht. Und dein Vorschlag zur Zwangsausweisung einer ganzen Bevölkerungsgruppe ist ein Vorschlag, evtl. ein Plan aber auch hier: keine Tatsache.

Philosophen zum einlesen? Ich weiß, dass ihr linksgrünen Fanatiker mit euren großteils minderwertigen studienabschlüssen Probleme mit Logik habt, aber es wäre doch mal eine Idee sich zumindest einmal im Leben eine eigene Meinung zu bilden, oder?

Stellst du dich dumm oder hast du mich so falsch verstanden? Ich habe meine Meinung, es geht mir darum, deine Meinung bzw. Begründung zu verstehen. Und damit du keine langen Aufsätze schreiben musst, wollte ich dir die Möglichkeit aufzeigen, stattdessen auf einen Philosophen oder eine Werk zu verweisen, das deine Meinung, Begründung bzw. Moral gut darstellt.

Ich sprach vom Grundgesetz. Einfachstes Beispiel Artikel 1 und 2, also die wohl wichtigsten oder nicht? Beide wurden mehrfach geschändet indem man für das Pack die Pforten öffnet. Hätte man sie in den Nachbarländern ihrer Krisen gelassen wäre hier nichts passiert. Verstehst du das?

Hier die Artkel:

Art 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Art 2
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Ich bin kein Jurist, aber meine Interpretation ist:
Asylanten ins Land zu lassen tastet keine Würde an, nimmt niemandem das Recht auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit und versehrt niemanden. Dass einige der Asylanten einige der Rechte missachten, ist ein Verbrechen dieser Asylanten und keines der Grenzöffner. Und selbst wenn: du meintest, dass beide Artikel alleine durch die Grenzöffnung mehrfach geschändet worden sind. Wo und wie das?

Zu guter Letzt: du erwähnst, dass ich mehr über den Klimawandel erzählen könnte als du und dass "ihr linksgrünen Fanatiker mit euren großteils minderwertigen studienabschlüssen Probleme mit Logik habt". Aus reiner Neugier, wie schätzt du mich ein? Warum kann ich mehr über den Klimawandel erzählen als du? Habe ich studiert und wenn ja: was?

Überlebensregeln für die einheimische Bevölkerung in Deutschland im Jahr 2019: by muellermeierschulz in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Kannst du die Quelle verlinken? Und wer ist die DGF?

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Willst du mich trollen oder meinst du es gerade ernst, dass du "ein drittel haben Migrationshintergrund" erwähnst, weil die Polen könnten ja auch Neger sein? Weil das klingt absurd dämlich.

Und ja, du hast behauptet, dass Berlin in 30 (vorhin noch 20) Jahren ein unproduktiver Slum sein wird. Du hast das mit nichts begründet.

Was Moralität deines Vorschlags angeht, so ist dein Argument "Tja, die Gesellschaft hat halt die falschen Werte."? Was wären denn die richtigen Werte, die richtige Ethik deiner Meinung nach? Bonuspunkte, wenn du einen Philosoph oder eine philosophische Richtung angeben kannst, dann kann ich mich dazu einlesen.

Was die Legalität deines Vorschlags angeht, so ist dein Argument: "Ja, das Grundgesetz wird eh schon gebeugt". Also darf man es immer wieder beugen? Weil wenn einmal eine Straftat begangen wurde, dann ist danach Polen offen und jeder kann sie begehen?

Und kannst du zeigen, wo genau das Grundgesetz (oder eher, so vermute ich, das BGB) gebeugt wurde, das Mord ein Kavaliersdelikt ist?

Umfrage-Hammer: Grüne erstmals stärkste Partei in Deutschland! SPD fällt auf Rekordtief by HaywoodJablome in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Einatmen. Ausatmen. Einatmen. Ausatmen.

Ich stelle mich nicht dumm. Du bist nicht in der Lage, dich in meinen Standpunkt, meine Meinung und mein Vorwissen hineinzuversetzen. Du bist der festen Überzeugung, dass du meine Position kennst und bist absolut unwillig, diese Einschätzung zu korrigieren, wenn ich sage, dass dies nicht meine Position sei. Stattdessen wirfst du mir Lügen vor, wenn ich ehrlich antworte, denn das kann ja gar nicht meine Meinung sein.

Und anstatt in der Diskussion deinen Standpunkt neben meinen zu stellen, Unterschiede aufzuzeigen und deine Punkte zu begründen, ist dein Diskussionsstil eine Art pervertierter Sokratischer Dialog, wo du versuchst, mich mit Fragen zu erhellen und mich dann beleidigst, wenn ich durch diese Fragen nicht zu deinem Standpunkt komme. Ein Standpunkt, der aus deiner Sicht so offensichtlich ist, dass jeder, der anderer Meinung ist, entweder a) die Fakten nicht kennt, b) dumm ist oder c) ein Lügner und Betrüger ist, der sich nur dummstellt.

Nur um das zu rekapitulieren: Du hast in dieser Diskussion nie explizit und selten implizit Argumente gebracht, nur behauptet, was wahr sei und mich zunehmend wütend beleidigt, wenn ich nicht sofort überzeugt war.

Du hast auch nach all dieser "Diskussion" nicht verstanden, was mein Standpunkt ist. Ich bitte dich, meinen Standpunkt einmal hinzuschreiben und ich würde wetten, du liegst ordentlich falsch.

Und meiner Einschätzung nach hast du diese Gräben schon vor langer Zeit tief gezogen und wartest seit dem darauf, dass es knallt. Ich bin auf dieser Seite und versuche mit euch zu reden. Wirf mir nicht vor, ich würde Gräben ziehen.

Sea‐Watch: Erzbischof Heße verteidigt Handeln von Kapitänin Rackete by papiersackratte in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Es tut mir fast körperlich weh, auf deine Trollerei einzugehen, aber: Warum ist deiner Meinung nach Hass so wichtig wie Liebe für die Gene? Was bringt Hass denn gegenüber z.B. Ablehnung, Widerstand etc.?

Wie mit Statistiken "gearbeitet" wird by HaywoodJablome in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Die APPD hatte da mal ein ähnliches Programm zur Dreiteilung Deutschlands, vielleicht wäre das was für dich. Und "Die Partei" will Deutschland auch wieder teilen. Und ich schätze mal, die Versifften sind alles Sozialhilfeempfänger und Herumlungerer, die ohne - was war genau das Gegenteil? die Vernünftigen? - alle verhungern würden? Oder weil dann der wilde Mob aus Afrika durch die Straßen läuft und alle Weißen an Bäumen aufhängt?

Jeder Vierte hat Migrationshintergrund! by hackme747 in deutsch

[–]spmasp 1 insightful - 1 fun1 insightful - 0 fun2 insightful - 1 fun -  (0 children)

Ich bringe hier nur den Fokus auf die Polen, weil du ständig zwischen "Menschen mit Migrationshintergrund" und "Neger und Musel" wechselst.

"Jeder dritte in Berlin hat Migrationshintergrund" scheint für dich ein Problem zu sein. Was also hast du gegen die Polen und Rumänen und Franzosen und Italiener und so weiter, die in diesem Drittel enthalten sind, von den Leuten mit polnischen, rumänischen etc. Eltern(-teilen) mal ganz abgesehen. Wenn es dir nur um "Musel und Neger" ginge, dann hättest du ja deren Anteil erwähnt. Oder wolltest du etwa manipulativ implizieren, dass ein drittel der Berliner "Neger und Musel" sind? Sicher doch nicht!

Und was deinen Vorschlag angeht, eine ganze Bevölkerungsgruppe rauszuschmeißen, weil sie durschnittlich krimineller und ärmer ist, so kann ich das toppen: Wir schmeißen alle Armen raus. Die Folgen sind da facto die gleichen wie bei dir nur je noch mehr, da die Armen ja ärmer sind als jede andere Gruppe. Du wirst mir sicher zustimmen, dass das ein viel besserer Vorschlag wäre.

Ansonsten klingt dein Vorschlag nach einem schönen Fallbeispiel für den Politikunterricht (Fragestellung: Gegen welche Gesetze verstößt dies, insb. gegen welche Grundgesetzparagraphen) und Ethikunterricht (Fragestellung: Warum ist dies Moralisch falsch?). Den Ethikteil würde ich in die 9.-10. Klasse einordnen, den Politikteil eher 11.-12. Klasse, da mehr Detailwissen zu Gesetzen gefordert ist. Aber ich gebe gerne zu, dass ich mich mit den Lehrplänen nicht auskenne, daher mag ich mich bei dieser Einteilung irren.

P.S. Da scheinen nur Personen in Gemeinschaftsunterkünften nicht mitgerechnet worden sein. In einer Quelle stand was von 1,3 Milllionen, aber es war nicht klar, ob das alles Flüchtlinge sind.